Alu Hütchen und das Rätsel von StrangerVille 1

Spielbericht


Da sind wir, Alu und ich, beide neu in StrangerVille. Und wir haben beide keine Ahnung, was wir hier wollen (oder besser sollen) und was uns erwartet.

Ich habe mit Absicht über das neue Gameplay-Pack nichts gelesen; ich möchte lieber selbst auf Entdeckungsreise gehen. Oder besser: Alu wird auf Entdeckungsreise gehen und ich werde zugucken.

Da ich nichts gelesen habe, weiß ich auch nichts; ich habe Alu einfach so gebastelt, wie sie mir gefallen hat. Die neuen Sachen im CAS finde ich super, allerdings konnte ich dort den Umgedrehtes-Sieb-Hut nicht finden, nach dem Alu ihren Namen hat und den ich ihr eigentlich unbedingt aufsetzen wollte. Ich habe diese Kopfbedeckung auf Ankündigungsbildern gesehen und war begeistert; als ich klein war, habe ich immer gerne Prinzessin gespielt und meine Krone war – ja genau, ein umgedrehtes Salatsieb auf dem Kopf.

Alu hat als Bestreben das neue 'Geheimnis von StrangerVille'-Bestreben und ist fröhlich, tollpatschig und unberechenbar. Ich weiß nicht, ob das zum Entdecken des Geheimnisses von StrangerVille irgendwie sinnig ist, aber das ist auch ganz egal. Alu und ich werden das schon irgendwie schaffen.

Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit habe ich nicht erst mal alles in der neuen Nachbarschaft abgerissen; ich war mir nicht sicher, ob dann die Geschichte noch funktionieren würde – ich hab' ja nichts gelesen. Deshalb werde ich zum ersten Mal in einer Nachbarschaft mit EA-Grundstücken spielen – ob mir das gefallen wird?

Ich habe Alu auf einem Grundstück mit lauter Trailern angesiedelt; es heißt 'Refugium 42'. Die Trailer sind (bis auf den, in dem sie wohnt) leider nur Deko, was ich sehr schade finde; sie sind nämlich ausgesprochen stimmungsvoll und schön gemacht.

Das Grundstück liegt am Rand des Städtchens; die Atmosphäre ist wie in der Sierra Nevada. Nicht, dass ich da jemals gewesen wäre und deshalb wüsste, wie es da aussieht – ich stelle es mir einfach so vor.

Da Alu und ich gegen 17 Uhr StrangerVille-Zeit ins Geschehen eingestiegen sind, sind die nächsten Bilder kurz danach entstanden; es ist also sowas wie Abenddämmerung zu sehen.

Gegenüber von Alus Grundstück, auf der anderen Seite des Flusses, sind ein Flugplatz oder sowas in der Art und ein großer Krater.

Da – wie schon eingangs erwähnt – Alu und ich keine Ahnung haben, gucke ich mal in ihre Bestrebensaufgaben und finde dort tatsächlich etwas, das sicherlich weiter hilft; sie hat drei Aufgaben zu erfüllen.

Das mit dem Reden kriegen wir hin, da bin ich sicher. Das Kuriositätengeschäft werden wir auch irgendwie finden – aber was und wo ist das Geheimlabor?

Da Alu uhrzeitbedingt Riesenhunger hat, müssen wir die Lösung der drei Aufgaben erst mal verschieben; Alu muss sich etwas kochen. Ihr Trailer ist sparsam, aber sinnvoll und – wie bei EA eigentlich immer – völlig charmefrei eingerichtet.

In einer Ecke steht eine Art Schreibtisch, auf dem aber fest Gerätschaften verbaut sind. Man kann nur auf den gesamten Tisch samt Aufbauten klicken und bekommt die Auswahl 'Wanzen kaufen…' und 'Abhören'. Letzteres ist aber ausgegraut – wahrscheinlich weil Alu keine Wanze hat und auch im Moment keine kaufen möchte. Wen sollte sie auch abhören – sie kennt ja niemanden.

Der halbe Esstisch wird von einem Laptop eingenommen, das ausgesprochen klobig aussieht und schon aufgeklappt ist. Laptops gehören ja zu den großen Errungenschaften dieses Packs, wobei ich persönlich darauf gut hätte verzichten können; ich mag nämlich Laptops nicht.

Solange Alu kaut, schaue ich mich in StrangerVille ein bisschen um. Dort laufen einige Simse rum. in Uniform (ich vermute mal, das sind Simse in der neuen Soldaten-Karriere)…

…oder in Laborkitteln. Das sieht nach Wissenschaft aus.

Es laufen aber auch normale Simse rum – soweit man meine eigenen Townies als normal bezeichnen kann.

Dann entdecke ich das Prinzessinnen-Salatsiebteil auf dem Kopf einer Simsine – wo hat sie das her? Ich habe im CAS wirklich alles abgesucht, aber erfolglos. Ich möchte nicht so weit gehen zu behaupten, dass ich mir das Pack nur wegen des Siebes gekauft habe, aber zumindest war es stark ausschlaggebend.

Eine zweite Sieb-Simsine taucht auf und ich stelle fest, dass die Kopfbedeckung zu einer Art Uniform zu gehören scheint, denn die Damen tragen die gleichen Oberteile, die gleichen Hosen und die gleichen Schuhe – nur in anderen Farben. Ich will auch so einen Hut! Also nicht für mich (aus dem Alter bin ich raus), aber für Alu.

Alu hat inzwischen fertig gekaut und zieht los. Sie möchte die Stadt erkunden und vielleicht den ersten Teil ihrer Aufgaben in Angriff nehmen.

Sie hat erst gerade ihr Grundstück verlassen, als ihr dieser Sim fast vor die Füße wankt.

Sie könnte nur versuchen, mit ihm zu reden, aber das möchte sie lieber nicht. Sie schließt aber aus seinem Auftreten messerscharf, dass hier irgendwo eine Bar sein muss. Da will sie hin, denn da sind bestimmt andere Simse.

In der Stadt sind einige Simse unterwegs, aber sie sieht irgendwie ein bisschen verlassen und vergammelt aus.

Eine Bar gibt es wirklich, unschwer an dem Kaktus mit dem Sonnenhut zu erkennen. Was ein Kaktus mit einem Sonnenhut mit einer Bar zu tun hat, weiß ich zwar nicht, aber bei EA ist das eben so.

Alu hat ein Ziel.

Die Bar ist sensationell ungemütlich (habe ich schon erwähnt, dass ich EA-Grundstücke nicht mag?) und dazu ausgesprochen schlecht besucht.

Alu bekommt ein Getränk und macht sich an ihre Aufgabe. Sie kann mit dem Barkeeper tatsächlich über StrangerVille reden, sehr klasse.

Mit diesem Ergebnis.

Ha! Den Krater habe ich ja schon gesehen, allerdings sah er sehr leer aus. Was bei EA aber nichts heißt. Ob der Alienaufkleber auf dem Spielgel hinter dem Barkeeper wohl irgendeine Bedeutung in dem Zusammenhang hat?

Die Bar füllt sich und Alu findet weitere Kandidaten für ihre Fragen.

Sie bekommt diese Information. Aha.

Diese Antwort allerdings hatten wir schon mal. Der gefragte Sim sieht aber auch sehr langweilig aus, was irgendwie passt.

Da ihr die Fragekandidaten an der Bar ausgegangen sind und die Bar inzwischen wirklich gut gefüllt ist, sucht sie sich neue.

Und nochmal das Geheimlabor, allerdings in einer neuen Variante.

Vier Antworten hat sie jetzt; die fünfte muss warten. Alu ist müde und muss nach Hause ins Bett – ich auch. Morgen ist auch noch ein Tag.

Der leere Krater, der offensichtlich gar nicht leer ist, schimmert geheimnisvoll im Dunkel der Nacht.

Nächstes Kapitel


Bitte, bitte verratet mir nichts, falls Ihr einen Kommentar schreiben solltet. Nicht wie man an den Siebhut kommt und auch sonst bitte nichts. Das wäre so lieb – Dankeschön! Ich möchte nämlich gerne alles selbst rausfinden.

2 Antworten auf „Alu Hütchen und das Rätsel von StrangerVille 1“

  1. Liebe Ursula,

    jetzt hast du mich mit deiner Geschichte so in die Zwickmühle gebracht, dass ich mir das Pack doch schon gekauft habe 😇 Ich möchte ja unbedingt deine Geschichte lesen, aber auch irgendwie die Geschichte selbst entdecken, zumindest so ein bisschen 😎

    Alu ist so süss, und ich bin mir sicher dass sie ihren "richtigen" Hut auch noch irgendwie bekommt. Du hast den Einstieg in die neue Welt sehr schön beschrieben, ich musste natürlich auch wieder viel schmunzeln und grinsen, vorallem über deinen Prinzessinen-Hut 😍 Die EA-Grundstücke und Simse mag ich auch nicht besonders und bin jetzt schon froh wenn ich das dann alles abreissen und entfernen und natürlich auch wieder umstylen kann 😁

    Vielen Dank für die schönen Bilder und den zauberhaften Text, ich freu mich schon aufs nächste Kapitel 😘

  2. Hallo liebe Ursula 😍 ,
    ich habe mir auch das Spiel gekauft und weiß wie du ebenfalls noch nichts über das Geheimnis…und das finde ich voll spannend.
    Ich möchte es nämlich auch ganz alleine heraus finden ! Du hast beim einziehen in die neue Stadt aber eindeutig die bessere Wahl des Grundstück getroffen, meine beiden Sims habe ich auf Grundstück "Haus Fruchtfrisch" jetzt ich habe zwar inzwischen Wanzen,aber kein Abhörgerät. In meinen Häuschen war keins und das Abhörgerät suche ich bis lang vergebens…
    Ich muss den Kaufmodus nochmal genau unter Kontrolle nehmen 😉
    Vielen lieben Dank ♥ für deinen so schön erzählten Anfang der Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.