Alle meine Sims – 1. Jahr | Teil 11

Spielbericht


Leben als Promi und eine neue Freundschaft

Manchmal ist mir das Spiel fast ein bisschen unheimlich. Ich hab für Su neue Pläne, das entsprechende Grundstück ist auch schon platziert, allerdings hat bisher die Simsine dazu noch gefehlt. Su ist ihr im Spiel noch nicht begegnet. Doch dann taucht Simma plötzlich auf. Sie war nicht eingeladen (ging ja auch nicht, weil Su sie noch nicht kannte). 

Su versteht sich mit Simma auf Anhieb und es entsteht eine neue Freundschaft.

Allerdings läuft grade Su’s Meet & Greet und so kümmert sie sich auch um ihre Fans. Eine Umarmung hier…

…und ein Selfie da. Versehentlich hatte ich das Ereignis ohne Aufgaben geplant, zum Glück zählt es trotzdem für das Bestreben und Su kann so den Abend ganz gelassen angehen, ohne Pflichtaufgaben.

Jeremias taucht auch wieder auf.

In Begleitung seiner Frau wirkt er aber sehr entspannt.

Um ihr Bestreben abschliessen zu können muss Su auch noch Paparazzi wegschicken. Nichts leichter als das, damit hat sie mittlerweile viel Übung.

Autogramme werden auch verteilt und ich schau mir bei der Gelegenheit…

…Su’s Autogrammkarte genauer an. Sie sollte sich dringend einen anderen Fotografen suchen.

Um noch die letzte Aufgabe ihres Bestrebens zu erfüllen besucht Su am nächsten Tag eine Bar in Oasis Springs.

Und schon wieder taucht Simma auf. 

Und so kann meine Geschichte nun wie geplant fortgesetzt werden. Simma macht Su ein Angebot. Sie wohnt sehr abgeschieden und arbeitet grade an einem grossen Projekt wo sie Hilfe brauchen könnte. Wenn Su also gerne ein bisschen untertauchen möchte wäre sie bei ihr herzlich Willkommen.

Das Angebot klingt verlockend, aber Su hat erstmal noch eine andere Aufgabe. Irgendwie muss diese Situation mit Jeremias noch geregelt werden.

Doch manche Proleme lösen sich von ganz alleine. Kurze Zeit später taucht Sira im Spiel auf, nun ist sie der besessene Fan. 

Sie verfolgt Su auf Schritt und Tritt. Und das obwohl Su hier (unsichtbare) Promi-Tarnung trägt.

Allerdings verhält sie sich dann nicht wie ein Fan sondern führt mit Su ganz normale Sim-Gespräche. Ich glaube das ist auch der grösste Unterschied wenn Sims mit Promi-Tarnung unterwegs sind.

Aber im Grossen und Ganzen hat Su hier ihre absolute Ruhe, ok… es ist auch mitten in der Nacht :D.

Später, Su ist schon im Traumland, taucht Rosalina auf. Ich bin froh habe ich die Haustüre abgeschlossen.

Aber Rosalina scheint grossen Hunger zu haben. Sie platziert sich unter Su’s Schlafzimmerfenster…

…und schafft es tatsächlich Su zu messmerisieren.

Ich befürchte schon dass Su nun runter zu ihr geht, aber sie möchte nur duschen. 

Ich kann sie aber problemlos wieder ins Bett schicken. Es passiert nichts weiter und Rosalina verschwindet irgendwann ohne ihren Hunger gestillt zu haben.

Und so kann Su den nächsten Tag mit guter Laune starten.

Ich möchte nun vorallem den Unterschied zwischen Promi Tarnung und keiner Tarnung herausfinden. Manuel hat sie erst bejubelt (ohne Tarnung), wenn sie getarnt ist (meine Tarnung ist dank einer Mod von bienchen unsichtbar), verhält er sich ganz normal und flirtet mit Su.

Su wird auch mit Tarnung erkannt und die Sims jubeln auch mal kurz, aber sie halten Abstand. Ausserdem kann Su keinerlei Aktionen ausführen die mit ihrem Ruhm zu tun haben. Die Optionen sind zwar vorhanden, aber ausgegraut.

In San Myshuno ist es aber auch ohne Tarnung relativ ruhig. Es gibt immer wieder längere Spielphasen wo kein Paparazzi auftaucht. Und auch die Fans sind nicht sehr aufdringlich.

Wenn Su nicht bewusst die Aufmerksamkeit sucht, hat sie hier eigentlich ein sehr normales Sim-Leben.

Am Abend möchte ich die Tarnung noch auf einem öffentlichen Grundstück ausprobieren. Su besucht die Karaoke-Bar. Auch hier wird sie sofort erkannt und bejubelt, aber die üblichen Fan-Aktionen tauchen nicht auf. Und natürlich übt Su auch keine von sich aus aus, weil diese Optionen deaktiviert sind.

Und so sitzt sie zwischendurch auch mal ganz alleine an der Bar.

Paparazzi ist auch da, kümmert sich aber nicht um Su. 

Auch Sira ist da. Als besessener Fan weiss sie natürlich genau Bescheid wo Su gerade unterwegs ist.

Es gibt auch hier ein paar Fans (also Sims mit der entsprechenden Bezeichnung), die tuscheln auch mal über Su, wie hier die zwei Teenager.

Oder hier Sira mit Maja. Su wird also auch mit Tarnung erkannt, aber in Ruhe gelassen, die üblichen Aktionen zwischen ihr und den Fans finden nicht statt, sie wird aus der Distanz manchmal bejubelt oder es wird über sie geflüstert, mehr passiert aber nicht. Die Paparazzi lassen sie komplett in Ruhe. Ich glaube damit können Su und ich sehr gut leben.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei Bienchen für diese Mod (und auch all die anderen) bedanken 💖 

Nächstes Kapitel

Zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.