Alle meine Sims – 1. Jahr | Teil 1

Spielbericht


Start mit Hindernissen und viel Regen

Mein neues Spiel starte ich mit Su. Da ich am liebsten nur einen Sim spiele hab ich mir mal sowas wie einen Sumisha-Sim gebastelt. Sie ist kreativ, eine Musikliebhaberin und hält sich gerne in der Natur auf. Ausserdem sammelt sie alles was sie im Spiel so findet. Ihre Lebenswünsche wird sie immer wieder ändern, je nachdem was sie im Spiel grade so macht.

Spielziele habe ich auch, Su soll alles im Spiel entdecken und ausprobieren, ausserdem alle Objekte und Kleidung freischalten (mal sehen wie ich das dann schaffe mit den zwei Karriere-Zweigen…). Sie soll alles lernen und möglichst auch die Sammlungen vervollständigen. Kurz gesagt sie soll mein neuer Super-Sim werden. So ein Projekt habe ich schon mal gespielt, allerdings nicht bis zu Ende, weil ich irgendwann das Problem hatte dass die Welt um meinen Sim sich nicht entwickelt hat. Das möchte ich diesmal mit in mein Spiel einbinden. Deshalb wird Su auch viel umziehen, viele Wohnungen und Häuser einrichten und natürlich auch viele Freundschaften schliessen. Sie wird auch immer wieder mit anderen Sims zusammen leben, weil ich möchte dass die Sims im Spiel auch eine Geschichte haben.

Die Alterung ist grundsätzlich deaktiviert, ich werde sie für alle gespielten Sims immer dann anstellen wenn es ein Baby gibt, solange bis es zum Kleinkind wird. So altern alle meine angesiedelten und gespielten Sims gleichmässig, aber sehr langsam (Grundeinstellung für die Alterung ist „lang“).

Ich erzähle keine Geschichte, sondern einfach was und wie ich spiele, gewürzt mit ein bisschen Fantasie. Ich versuche auch immer Tipps und Tricks mit in meine Berichte einfliessen zu lassen. Und ich möchte vorallem die vielen Möglichkeiten die das Spiel bietet bildlich festhalten und mit euch teilen.

Su bezieht eine Wohnung im Gewürzviertel in San Myshuno. Diese ist allerdings erstmal nur mit dem wirklich Nötigsten ausgerüstet. Vorallem gibt es einige Dinge die Su im Inventar mitnehmen kann. Zwei Instrumente, ein Grafik-Tablet…

…und auch für die Grundbedürfnisse ist gesorgt. Zum Bett und der Kühltasche gibt es auch noch eine Reisedusche.

Ihr restliches Geld investiert Su in ein Handelsgrundstück, hier soll nach und nach ihr persönliches Zuhause entstehen. Es ist das Grundstück auf der kleinen Leuchtturm-Insel in Brindleton Bay. Dieser Frühling ist dort allerdings sehr verregnet, weshalb die meisten Bilder in diesem Bericht etwas düster wirken.

Das Startkapital reicht noch für das Nötigste, bzw. für einige Objekte die mir wichtig sind.

Dazu gehören die Bienen mit denen Su sich verbünden soll. Sie findet diese Idee nicht wirklich toll (tut ja auch weh…) Wenn der grüne Balken sich füllt hat Su mehr Optionen zur Verfügung und je zufriedener die Bienen sind, desto besser ist der Honig.

Eine Schreiner-Werkbank hat sie auch bekommen, hier kann sie Schnitzereien für den Laden basteln und so ihre Geschicklichkeit leveln.

Was bei mir nicht fehlen darf ist das Lagerfeuer. Ich liebe es und es dient mir als Gruppen-Treffplatz. Noch ist Su allerdings alleine in ihrer Gruppe. Hier auf dem Handelsgrundstück kann glücklicherweise auch kein Feuer ausbrechen (was auf Wohngrundstücken so oft passiert dass ich dort keine Lagerfeuer mehr platziere).

Su kehrt erstmal zurück nach San Myshuno. Sie möchte natürlich auch alle Gerichte kennenlernen und Scharfesserin werden. Damit sie irgendwann Siegerin im Curry-Wettessen wird auf dem Gewürzfestival (ich mag die Gesprächs-Option so gerne dass man dann mit dem Sieg angeben kann :D). An einem der Stände lernt sie Tami kennen.

Und für 5 Simoleons Trinkgeld schaltet sie die erste Kleidung frei. Diese kann sie sich nun selbst als Outfit speichern und so dann auch als lebendige Statue auftreten. Mal sehen ob ich diese Möglichkeit irgendwann auch nutzen werde.

Eine Vogelscheuche muss auch sein, einfacher und günstiger kommt man fast gar nicht an Obst- und Gemüsesamen (ich habe die EA-Feste gelöscht, also gibt es bei mir auch keine Zwerge, das ist mir dann schon wieder zu einfach…)

Es dauert auch nicht lange und Su kann das erste Mal Patchy’s Taschen plündern.

Und damit ist die Garten-Saison eröffnet.

Nun kann sie auch Bienenschwärme einsammeln und losschicken damit sie ihr ein Geschenk bringen. So macht das Sammeln richtig Spass.

Mit Tami trifft sie sich nun öfters, die beiden werden Freundinnen.

Und Tami wird das erste Gruppenmitglied. Ich möchte Tami als erste Simsine in der Welt ansiedeln. Sie soll die Wohnung in San Myshuno bekommen in der Su jetzt grade wohnt. Allerdings natürlich eingerichtet und die beiden werden dort auch eine Weile gemeinsam leben. Im besten Fall heiratet Tami auch noch und bekommt vielleicht ein Baby, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg…

Su soll erstmal ihr Zuhause fertig einrichten, dafür muss sie viel arbeiten. Patchy ist ihr dabei eine grosse Hilfe. Er kümmert sich fast täglich um Garten und Haushalt.

Nach einigem Hin und Her (ins Hauptmenu, zurück ins Spiel und das bestimmt fünf Mal) hat er das Merkmal „unberechenbar“ bekommen. Das passt doch sehr gut zu einer Vogelscheuche.

So ganz nebenbei steigt auch Su’s Ruhmlevel, sie wird zur Newcomerin.

Zum Einen schafft sie das mit Strassenmusik. Dank Patchy gibt es auch „Zuhause“ manchmal ein bisschen Trinkgeld und somit Ruhm.

Zum Anderen verkauft sie sehr viele Bilder. Erst malt sie diese auf dem Tablet, später bekommt sie eine Staffelei weil bei mir im Spiel die Tablets immer wieder unspielbar werden.

Manchmal ist sie auch in der Stadt. Die Wohnung ist nicht grade ein Glücksgriff…

…und Su beschwert sich beim Vermieter (mit dem ich sie ja eigentlich verkuppeln möchte)

In der Stadt ist es irgendwie gruselig. Da gibt es nächtliche Besucher die komische Dinge tun.

Su weiss gar nicht wie ihr geschieht.

Und kann sich dann irgendwie auch an nichts mehr erinnern.

Sie fühlt sich nur sehr merkwürdig am nächsten Tag, so ausgesaugt…

Als es ihr wieder besser geht trifft sie sich mit Tami und schlägt vor dass sie auf Männersuche geht für sie.

In der Lounge trifft Su auf Diddi und Moritz.

Auch er wäre ein geeigneter Kandidat, ist aber beruflich zu sehr eingebunden um sich fest zu binden.

Er entpuppt sich beim Gespräch als Arbeitskollege von Su. Sie arbeitet zur Zeit in der Garten-Karriere als Blumendesignerin.

Theodor wäre ein sehr guter Fang, er ist der erste Lotto-Millionär in meinem Spiel. Aber er möchte nicht, er ist ein Einzelgänger.

Auf dem Gewürzfestival gewinnt Su tatsächlich das Curry-Wettessen und ist sehr stolz auf ihr neues T-Shirt…

…da passieren schon wieder seltsame Dinge.

Su wird einfach so weg gezogen und kommt erst Stunden später wieder zurück. In der Stadt macht es ihr keinen Spass mehr…

…und so verbringt sie ab nun fast ihre ganze Zeit in Brindleton Bay. Mittlerweile hat sich ihre Gruppe gefüllt und Tami hat die Möglichkeit mit einigen Sim-Männern Kontakte zu knüpfen.

Su konnte auch ihr Grundstück weiter ausbauen.

Am Ende des Frühlings findet noch das Romantik-Festival statt. Hier fängt Su an mit Diddi zu flirten, einfach so, ohne mein Einverständnis.

Denn eigentlich hatte ich sie mit Manuel dorthin geschickt, als sie ihn allerdings findet sind beide nicht mehr kokett und das Festival schon fast zu Ende.

Nächstes Kapitel

Zur Übersicht

7 Kommentare

  1. Liebe Sanne,
    vielen, vielen Dank für deine Geschichte. Ich habe alle Teile hintereinander gelesen, es macht so viel Spaß dir beim Spielen zuzusehen! Deine Spielidee finde ich so super, dass ich mir direkt ein ähnliches Projekt gebastelt habe. Ich freue mich schon jetzt auf weitere Teile! 🙂
    Ich habe auch unheimlich viel Neues gelernt; die Vogelscheuche ist bei mir noch nie lebendig geworden und ein Geschenk der Bienen habe ich auch nie bekommen. Bis jetzt – vielen Dank!
    Ich hätte dabei auch eine Frage – auf einem der Bilder sieht man einen Simfrucht-Baum in Sus Garten – wie bekomme ich den ohne die Herausforderung?? Ich hatte die damals gespielt und bin mit neuen Simsen immer zu der Familie in den Garten gegangen, um den Baum auch ohne Herausforderung abzuernten – aber mit einem neuen Spielstand geht das nicht mehr. Wie machst du das?
    Nochmal vielen Dank für deine Gesichte und ganz liebe Grüße,
    Alex

    1. Liebe Alex,
      das ist ja schön dich wiedermal zu lesen 😍 Ich freu mich sehr über deinen lieben Kommentar und natürlich besonders dass ich dich zum Spielen inspirieren konnte.
      Den Simfruchtbaum den Su hat, bekommst du in meiner Galerie, der hat auch Geldfrüchte dran die man so abernten kann. Man hat sie dann nicht als Geld wie beim Geldbaum sondern als Früchte im Inventar was ich sehr praktisch finde. Ansonsten gibt es die Simfrucht auch ab und zu von der Vogelscheuche, deren Taschen kann man ja einmal täglich (oder sogar öfters) leeren 😇 Oder im Debug-Menu (bb.showhiddenobjects), da findest du ja alles was es so im Spiel gibt.
      Ganz lieben Dank für deinen Kommentar und liebe Grüsse 😘

    2. Hallo Sanne,
      vielen Dank für deine Antwort, ich freue mich auch – deinen Baum hat meine Minnie jetzt auch im Garten. Simfrüchte und Geld, super Kombination! Ist es bei dir im Spiel auch so, dass Su die Geldfrüchte – egal welchen Wert sie eigentlich haben – für 10.000 Simoleons im Laden verkauft? Mich hat das ziemlich überrascht…
      Bin gespannt was ich mit Hilfe deiner Berichte noch alles entdecke, dankeschön. 🙂
      Liebe Grüße :-*

    3. Genau weiss ich es grade nicht mehr, aber die Früchte werden allgemein im Laden oder an den Flohmarkttischen (nur an einem von beidem) zum Preis aus dem Kaufmenu verkauft. Ich nehme mal an, das ist dann im Laden (weil du ja Laden schreibst) und würde bedeuten dass du an den Flohmarkttischen den "richtigen" Preis bekommst. Zur Zeit spiele ich aber nicht so wirklich und kann mich an Details nicht mehr richtig erinnern 🤔

  2. Hallo Alex,
    du kannst di Simfrucht an der kleinen Verkaufsstation im öffentlichen Bereich von Granite Falls in der Nähe der öffentlichen Toiltetten kaufen, wo es auch Zelte, Kräuterkundebücher und andere Rangerartikel gibt.
    Viele Grüße
    bienchen

    1. Das wusste ich gar nicht, ich war allerdings auch schon ewig nicht mehr in Granite Falls 😇 Vielen Dank für den Tipp 🌺

    2. Das wusste ich auch nicht, dankeschön! 🙂
      Ich war mit Sannes Download tatsächlich kurz unsicher, da sie ja den Baum gezogen und veredelt hat und nicht meine Simsine selbst. Aber da grade das Geld für Granite Falls gefehlt hat… tja. 😉 Werde aber zeitnah mal nach Granite Falls reisen und das ausprobieren – mal sehen, was es da sonst noch so gibt 🙂
      Liebe Grüße,
      Alex

Schreibe einen Kommentar zu Alex Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.